News

bd consulting erfindet das Telefonbuch neu

Veröffentlicht am

bd consulting hat im Auftrag von local.ch ein neues Konzept für das Telefonbuch erarbeitet. local.ch erreicht heute mit ihren Telefonbüchern eine Reichweite von knapp 80% und hat somit schweizweit eine ausgesprochen starke Stellung im Anzeigenmarkt. Um das über 130-jährige meistgelesene Buch der Schweiz neu zu positionieren, hat bd consulting ein Redaktions- und Anzeigenkonzept erarbeitet, das die Stärken des Adressverzeichnisses mit neuen Bedürfnissen von Nutzern und Inserenten kombiniert.

Research-basierte Produktentwicklung
Für eine erste Bedürfniserhebung fand im März 2011 ein Workshop mit Branchenkennern, Inserenten und Nutzern statt. Gemeinsam wurden Ideen entwickelt, wie das Telefonbuch der Zukunft aussehen könnte. bd consulting hat in einem weiteren Schritt relevante Inhalte erarbeitet und sie in repräsentativ zusammengestellten Fokusgruppen getestet und erhärtet.

Eine Kombination aus Telefonbuch und Lokalzeitung
Das Telefonbuch heisst neu Regionenbuch und präsentiert sich als umfassendes Nachschlagewerk für die ganze Region. Rund 32 informativ gestaltete Redaktionsseiten ergänzen das bewährte Telefon- und Adressverzeichnis und öffnen den Lesern die Türen zu Angeboten, Dienstleistungen und Menschen in ihrer Region. Die inhaltlichen Schwerpunkte Gastro, Kultur, Vereinsleben, Handwerk und Ratgeber adressieren alle Aspekte des sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Zusammenlebens. Redaktionell aufbereitete Geschichten fördern den Zusammenhalt und bieten Gewerbe und Vereinen Raum, um ihre Angebote und Dienstleistungen neuen Kunden und Mitgliedern vorzustellen.

Slide background

F12-Plakat für das Handwerker-Verzeichnis.

Titelseite Regionenbuch

Slide background

Miteinander für einander: Rubrik Vereinsleben

Slide background

Lust auf: Rubrik Gastro

Erfolgreiche Einführung
bd consulting hat in Zusammenarbeit mit local.ch und der Medienfabrik die erste Ausgabe des Regionenbuchs in knapp vier Wochen umgesetzt. Als Basis für die Weiterentwicklung und den Roll-out wurde durch das Marktforschungsinstitut Demoscope eine repräsentative Befragung in der Region Kreuzlingen/Weinfelden durchgeführt. Die Ergebnisse überzeugen: Annähernd 80% der befragten Personen finden das neue Regionenbuch interessanter, vielseitiger und spannender als das alte Buch. Das Themenspektrum hat dazu geführt, dass 78% der Nutzer das neue Telefonbuch heute zum Teil mehrmals pro Woche nutzen.

Befragung in der Region Kreuzlingen/Weinfelden durchgeführt. Die Ergebnisse überzeugen: Annähernd 80% der befragten Personen finden das neue Regionenbuch interessanter, vielseitiger und spannender als das alte Buch. Das Themenspektrum hat dazu geführt, dass 78% der Nutzer das neue Telefonbuch heute zum Teil mehrmals pro Woche nutzen.